Musicalpremiere: "Vincent van Gogh" von Gisle Kverndokk N


Samstag 3.5.
19:30 Uhr
Theater Stralsund

Das Musical erzählt die dramatische Lebensgeschichte des großen Malers, der zu Lebzeiten ein einziges Bild verkaufen konnte, während seine Werke auf den Auktionen von heute immer neue Preisrekorde brechen. Es wird ein farbenreicher, rasanter Bilderbogen entfaltet, der die Lebensstationen auf die Bühne bringt: die Londoner Galerienwelt, die Gruben von Petit Wasmes, das Pariser Amüsierviertel, die lichtdurchflutete Provence. Im Zentrum immer van Gogh, der rastlose Künstler und problematische Charakter...

Das Werk erlebte seine brillante Uraufführung bei den Ettlinger Schloßfestspielen 2001 wobei der Autor Řystein Wiik selbst als van Gogh auftrat. Das Theater Vorpommern ist das nächste Theater, das dieses Werk auf eine Bühne holt. Die Presse schrieb anlässlich der Uraufführung: ”Das Van-Gogh-Musical hat das Zeug zum Publikumsrenner. Das Beste an dem neuen Werk ist aber die Musik.”

Libretto: Řystein Wiik
Musik: Gisle Kverndokk
Idee von Inger Schjoldager und Řystein Wiik
Deutsch von Siegfried Weibel

Musikalische Leitung: Egbert Funk
Inszenierung: Arnold Schrem
Bühne: Reinhart Zimmermann
Kostüme: Elke Eckardt
Chöre: Frank-Udo Schulze
Choreografie: Götz Hellriegel

Es singen Katja Böhme, Doris Hädrich, Petra Madita Kübitz, Christina Winkel, Fanny Wirth; Daniel Fiolka, Ivaylo Guberov, Roland Hentschel / Gerd Schrickel, John Heuzenroeder, Alexander Kerbst, Per Bach Nissen, Gabriel Schrem, Johannes Strasser; Opernchor des Theaters Vorpommern.

Es spielt das Philharmonische Orchester des Theaters Vorpommern.


zur Veranstaltungsübersicht