Interart Performance: "Bevllohallat Analogue"
Audiotanz & Improvisierte Musik
Mats Gustafsson/Lotta Melin/Thomas Lehn S/D
Montag 7.5.
21.30 Uhr

Medienwerkstatt


Improvisierte Musik und improvisierter Tanz in totaler Interaktion. Analoge Live-Elektronik Sounds und akustische Schwingungen treffen auf Bewegungen von Körper und Klängen. Interaktion im Jetzt, mit der absoluten Kraft des Augenblicks. Die Kunstarten schauen über den Tellerrand, überbrücken ihre visuellen und akustischen Horizonte. Wir erleben drei Avantgardekünstler in der extra für den Nordischen Klang 2001 konzipierten Performance Bevllohallat Analogu, von der man sicher noch lange sprechen wird.

Die Tänzerin und Choreographin Lotta Melin, ausgebildet an der Ballettakademie Stockholm und an der Merce Cunningham School New York, arbeitet seit vielen Jahren in experimentellen Multimedia/Interart-Projekten, u.a. mit der New Yorker No Wave-Band Sonic Youth und mit Improvisationsmusikern um Mats Gustafsson. Dieser Ausnahmesaxophonist erreicht sublime Intensitäten in seinem radikalen Spiel; dabei macht er eine riesiges Spektrum an Techniken für den Kollektivprozeß nutzbar, von der Klappenperkussion bis zur Maestosodröhnung. Partner seines Musikschaffens waren etwa Peter Brötzmann, Barry Guy, Derek Bailey, Misha Mengelberg, d.h. die internationale Elite der Improvisationsmusik, aber auch Bildkünstler, Autoren, Tänzer und Schauspieler.

Als Gast zum Greifswalder Auftritt wirkt der hoch angesehene Kölner Performer, Interpret, Komponist und Improvisator Thomas Lehn an analogen Synthezisern und Live Electronics mit. Er studierte an der Hochschule für Musik in Köln klassisches und Jazz Piano, bewegte sich ständig im Spannungsfeld zwischen zeitgenössischer Komposition und Improvisation, und erschloß die Ausdrucksmöglichkeiten der Elektronik. Die Zeitschrift Jazz Thing meinte kürzlich, daß Lehns Solo-CD Feldstärken "die zärtlich-brutalstmögliche Synthezisermusik jenseits aller Kategorien aus den Lautsprechern rotzt" (Markus Müller). Ein Album mit Mats Gustafsson, über dessen Saxophonsound man ähnlich schwärmen kann, ist in Vorbereitung.

Mats Gustafsson
Lotta Melin
Thomas Lehn

zur Veranstaltungsübersicht