Eröffnungskonzert
Edvard Grieg / Harald Sæverud "Peer Gynt"
Freitag 4.5.
19.30 Uhr

Theater Vorpommern


Edvard Grieg / Harald Sæverud "Peer Gynt"
Isabelle Stratenwerth, Sopran
Ina Winkelmann, Sopran
Christina Winkel, Alt Hubert Wild, Tenor
Jörg F. Krüger, Sprecher
Mitglieder des Universitätschores Greifswald (Einstudierung: UMD
Ekkehard Ochs)
Mitglieder des Greifswalder Domchores (Einstudierung: KMD Jochen A.
Modeß)
Philharmonisches Orchester Vorpommern
Dirigent: Gerd Herklotz

Kaum ein anderes Werk Edvard Griegs hat dem Komponisten so zu weltweiter Berühmtheit verholfen wie seine Musik zu Ibsens "Peer Gynt". Ibsen hatte für sein Schauspiel Szenen entworfen, die geradezu filmisch wirken und mit bühnentechnischen Mitteln damals kaum umzusetzen waren. Hier nun sollte Griegs Musik ansetzen, um die visionären Bilder wenigstens akustisch zu imaginieren. Heutzutage wird Griegs Peer-Gynt-Musik zumeist in Gestalt der beiden Suiten gespielt, die Grieg 1888 und 1891 zusammenfaßte. Das Philharmonische Orchester Vorpommern hingegen wird auch weniger bekannte Teile der Schauspielmusik vorstellen und sie mit einer anderen zu Ibsens Schauspiel geschriebenen Musik kombinieren, nämlich der von Griegs Landsmann Harald Sæverud (1897 - 1972).
Sæverud gilt als der Sinfoniker schlechthin unter den norwegischen Komponisten dieses Jahrhunderts, überwiegt doch in seinem 'uvre ganz eindeutig die Orchestermusik. Anknüpfend an die spätromantische Musik und beeinflußt von der Kompositionsweise Carl Nielsens, der die frühen Werke des jungen Norwegers enthusiastisch begrüßte, fand Sæverud zu seinem eigenen Stil. Die Musik zu Peer Gynt schrieb Sæverud 1947 für eine neue Produktion des Schauspiels am Norwegischen Theater in Oslo. Hatte Sæverud zunächst Skrupel, sich an diesem Sujet nach Grieg zu versuchen, bewog ihn der Umstand, daß es sich um eine ganz neuartige, nicht romantische Interpretation des Sujets handeln sollte, sich auf das Unterfangen einzulassen. Die Uraufführung am 2. März 1948 wurde ein sensationeller Erfolg.

Isabelle Stratenwerth, Sopran
Ina Winkelmann, Sopran
Christina Winkel, Alt Hubert Wild, Tenor
Jörg F. Krüger, Sprecher
Mitglieder des Universitätschores Greifswald (Einstudierung: UMD Ekkehard Ochs)
Mitglieder des Greifswalder Domchores (Einstudierung: KMD Jochen A. Modeß)
Philharmonisches Orchester Vorpommern
Dirigent: Gerd Herklotz

www.theater-vorpommern.de zur Veranstaltungsübersicht