Maude Cantoreggi-Pedersen & Trio S: "Barmädchens Traum"
Piaf-Chansons mit neuen Texten
Sonntag 6.5.
23.00 Uhr

Restaurant Kronprinz


"Das Leben ist voller Schicksalsschläge und wundersamer Ereignisse, und ein jedes ist es wert, besungen zu werden." Sagte sich Maude Cantoreggi-Pedersen, Schauspielerin, Sängerin und langjährige Leiterin der Theatertruppe Proteus aus Südschweden. In Edith Piafs weltberühmten Chansons fand sie genau die richtige Mischung von Ausgelassenheit und Resignation, in der sich auch ihr eigenes Lebensgefühl widerspiegelt. Kurzerhand schrieb sie neue (schwedische) Texte zu den Liedern der Französin und entführt jetzt ihr Publikum auf eine Berg-und-Tal-Bahn-Fahrt durch die Welt der Träume und Gefühle.

Die Brasserie Kronprinz (gelegen am "Boulevard"!) bietet genau das richtige Flair für ein Café-Concert, wenn Maude Cantoreggi-Pedersen zum Klang der Pariser Musette-Musik "Barmädchens Traum" anstimmt.
Begleitet wird sie von exzellenten Musikern. Die Akkordeonistin Minna Weurlander, der Kontrabassist Jan Mathiasson und Kapellmeister Ola Denward an der Klarinette spielen luftige, schwungvolle Arrangements der beliebten Piaf-Melodien, die durch den ausdrucksstarken Gesang der charmanten Sängerin eine "neue Dimension" erfahren. Das meinte nicht nur die Zeitung Sydsvenska Dagbladet; auch wir werden nach diesem Abend ausrufen: "Non, je ne regrette rien!"

  zur Veranstaltungsübersicht